RLF-A 2000 / Rüstlöschfahrzeug

Taktische Bezeichnung: RLF-A 2000

Funkrufname: Rüstlösch Eichgraben

Besatzung: 1:8 (1x Gruppenkommandant, 8x Mannschaft)

Fahrzeugtyp: Scania P114 CB/4X4 (Permanenter Allradantrieb)

Baujahr: 2001

Leistung: 337 PS (250 kW)

Gewicht: 14,5t Eigengewicht

Rüstlösch Eichgraben verfügt über einen 2000l Wassertank. Durch eine HMP 24 (Heckmehrbereichspumpe mit 2.400l/min. Förderleistung) kann das Wasser auf 4 B-Ausgänge, 1 HD Schnellangriffseinrichtung oder einen Wasserwerfer am Dach befördert werden. Dabei wird bei Niederdruck ein Druck von bis zu 10 bar, bei Hochdruck ein Druck von bis zu 40 bar aufgebaut. Der Wasserwerfer hat eine Reichweite von bis zu 70m und eine Durchflussmenge von höchstens 2.400l pro Minute! Als weitere Ausrüstung für den Brandeinsatz wird Schaummittel, ein Überdruckbelüfter, Steckleitern und sämtliche Formen von wasserführenden Armaturen, wie Strahlrohre, B- und C-Druckschläuche, Verteiler, Sammelstück, etc. mitgeführt.
Um die Mannschaft im Innenangriff bzw. bei starker Rauchentwicklung vor schädlichen Stoffen zu schützen sind im Mannschaftsraum 3 umluftunabhängige Atemschutzgeräte vorhanden.
Wie der Name Rüstlösch verrät, sind auch Geräte für den technischen Einsatz im Fahrzeug gelagert. Als wichtigste Ausrüstungsgegenstände seien hier der hydraulische Rettungssatz mit Spreizer, Schere und Stempel, eine Rotzler Treibmatic Seilwinde, Notstromaggregat, Greifzug und Anschlagmittel wie Ketten, Schäkel und Endlosschlingen genannt. 

Rüstlösch Eichgraben ist derzeit das erstausrückende Fahrzeug, egal welches Meldebild alarmiert wird.

  • w-facebook

Folge uns auf Facebook

  • c-youtube

Sieh dir unsere Videos an